Marc Rüter

 

Name: Rüter
Vornamen: Marc

Schulausbildung

1984 – 1988

Goetheschule, Bottrop

1989 – 1997

Josef-Albers-Gymnasium, Bottrop

 

 

Zivildienst

08/1997 – 09/1998

Berufsfeuerwehr Bottrop

 

 

Studium / Berufsausbildung

10/1998 – 05/2005

Studium der Humanmedizin an der Universität Essen

2004

Praktisches Jahr im Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen (Schwerpunkt: Orthopädie)

 

09/2005 – 09/2010

Assistenzarzt in der Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Chefarzt Dr. med. Klaus Ruhnau, St. Marien Hospital Ge-Buer

09/2010 – 05/2012

Assistenzarzt in der Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chefarzt Dr. med. Wolfgang Zinser, St. Vinzenz Hospital Dinslaken

05/2012 - 03/2015

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, St. Vinzenz Hospital Dinslaken, Schwerpunkt Knorpelchirurgie

04/2015 –12/2017

Seit 04/2015

Praxisinhaber „Orthopaedicum Nordrhein“, Duisburg Walsum
Oberarzt in der Orthopädie und Unfallchirurgie, St. Vinzenz Hospital Dinslaken, Schwerpunkt Wirbelsäule

Seit 01/2018

Ärztlicher Leiter des MVZ Duisburg Walsum

Zusatzqualifikationen / Fortbildungen

09/2007 + 10/2007

Sonographie- und Spezialkurs der Bewegungsorgane, ATOS-Klinik Heidelberg

11/2008

Physio-/Kinesiotaping, Sporttherapiezentrum Bernd Restle Düsseldorf

01/2009 – 05/2010

Chirotherapie, Dr. med. A. Refisch, Tönisvorst

07/2010 + 08/2012

Sportmedizin, Akademie Damp

10/2011 – 10/2012

Physikalische Therapie & Balneologie, Akademie Damp

09/2011

Wirbelsäulenchirurgie Cadaver-OP-Kurs, Universität Graz

08/2011

IGOST Wirbelsäulen-Injektionskurs, Universität Bochum

02/2013 – 03/2013

Akupunktur, FACM: Forschungsgruppe Akupunktur & TCM e.V. Prof. Dr. med. A. Molsberger, Düsseldorf

Seit 05/2013

Zusatzweiterbildung: „Physikalische Therapie und Balneologie“

07/2013

Fachgebundene Röntgendiagnostik "Skelett"

09/2013

A-Diplom , Forschungsgruppe Akupunktur & TCM e.V.

02/2014

"Good Clinical Practice"- Prüfarztkurs, Universität MH Hannover

02/2014 + 03/2014

Akupunktur Orthopädie und Sportmedizin, FACM, Düsseldorf

05/2014 – 06/2014 & 11/2014 – 12/2014

Spezielle Schmerztherapie, Psychosomatische Grundversorgung und Balint, Forschungsgruppe Akupunktur, Düsseldorf

Seit 05/2015

Zusatzweiterbildung: „Manuelle Medizin / Chirotherapie“

06/2016

IGOST Wirbelsäulen-Injektionskurs, Mülheim a.d. Ruhr

Seit 03/2017

Zusatzweiterbildung: „Spezielle Schmerztherapie“

11/2017

GCP-Auffrischungskurs, Universitätsklinikum Essen

09/2017 – 09/2018

4 TriAS-Kurse, Diplom Triggerpunktakupunktur,

Dr. med. Wolfgang Kohls, FACM Düsseldorf

07/2018

SCS/DRG-Workshop “dorsal root ganglion-Stimulation“, Meducation Center Mülheim a.d. Ruhr

Spezialgebiete


Gründungsmitglied des Qualitätskreises Knorpel-Repair & Gelenkerhalt QKG e.V. (2009)

Mannschaftsarzt der RWE Volleys Bottrop (1. Bundesliga, Herrenvolleyball Season 2009/10, 2010/11 und 2011/12)

Mitglied der Forschungsgruppe Akupunktur & TCM e.V.

Mitglied der DGTriAS e.V. (Deutsche Gesellschaft für Triggerpunkt-Auflösung zur Schmerzbehandlung)

Prüfarzt mit Betreuung diverser Studien seit 2014:
a) Prospective, randomized, open label, multicentre Phase II clinical trial to investigate the efficacy and safety to the treatment of large defects (4-10cm²) with 3 different doses of the autologous chondrocyte transplantation product co.don chondrosphere (ACT3D-CS) in subjects with cartilage defects of the knee (Trial Nr. HS 14)-EudraCT No.:2009-016816-20

b) Prospective, randomized, open label, multicentre Phase III clinical trial to compare the efficacy and safety to the treatment with the autologous chondrocyte transplantation product co.don chondrosphere (ACT3D-CS) to microfracture in subjects with cartilage defects of the knee  with a defect size between 1 and 4 cm², cod 16 HS 13, EudraCT No.:2009-016466-82

 

c) Improving ankle function and reducing pain after acute ankle sprain: a multi-centre, double blind, randomized, active- and placebo-controlled trial to demonstrate the superior efficacy of Traumed Gel versus placebo and to assess the efficacy and safety of Traumed Gel versus Diclofenac Gel. (AMS C1502 Fa. Heel 2016-004792-50)

© 2020 | Impressum | Datenschutz

Medizinisches Versorgungszentrum Niederrhein gGmbH
Dr. Otto-Seidel-Straße 31-33
46535 Dinslaken